Messen mit innovativen Messsystemen

Neu bei LNP®: Auftragsmessung an Gummi- und Kunststoffteilen

Die gestiegenen Anforderungen der Kunden und die Komplexität der Messaufgaben an Mikrodichtungen erfordern immer häufiger die Entwicklung neuer und geeigneter Messstrategien.
Dies ist die Motivation, die unser Unternehmen, als Spezialist für den Bau von Geräten wie Mikroindentoren zur Bestimmung von ortsaufgelösten Inhomogenitäten und Toleranzabweichungen direkt am Bauteil, antreibt.

Das Leistungsspektrum der Messgeräte und die Relevanz der IRHD-M Methode

Dabei können mit diesen Geräten nicht nur die statischen Eigenschaften wie eine Härteverteilung von IRHD und Shore ermittelt, sondern auch die dynamischen Werkstoffparameter durch ortsaufgelöste DMA bestimmt werden. Diese sind hilfreich zur Analyse von Mischungsinhomogenitäten infolge der Prozessparameter oder der Alterung infolge Temperatur- oder Medieneinflüssen. Individuelle Sonderlösungen wie Adhäsionskraft, Reibkraft sowie deren Temperaturabhängigkeit runden das reichhaltige Messangebot ab. Eine besondere Rolle übernimmt das Messen von IRHD-M Härte an Kleinst-O-Ringen und Dichtungen. Oftmals unterschreiten die Bauteile die von der Norm geforderte Mindestschnur- und Wandstärkenstärke um ein Vielfaches. Die Messung der Härte an z.B. 30µm oder 100µm dicken Teilen ist dabei keine Seltenheit. Die eigens dafür weiterentwickelte Methode hilft bereits erfolgreich seit Jahren bei der Beurteilung der Qualität solcher Mikro-Gummiteile.   

Messmethoden aus Forschung und Entwicklung zu günstigen Konditionen für alle nutzbar

Viele unserer Kunden haben nicht immer die notwendige Anzahl an Messaufgaben, die eine Investition in ein Gerät, die dazugehörigen Räume und Mitarbeiter rechtfertigen würde. Deshalb bieten wir ab sofort auch die Prüfung der Bauteile als Auftragsmessung an. Der Vorteil bei LNP zu messen ist: die Messaufgaben von einem erfahrenen Anwendungstechniker betreut zu wissen, der bestens mit der Gerätetechnik und den Methoden vertraut ist sowie die Expertise bei der Analyse der Ergebnisse mitbringt.

Damit ist nicht nur die Wahl des geeigneten Prüfkörpers oder der Messkraft gemeint, sondern auch einer geeigneten Halterung und nicht selten einer Anpassung der Auswertungsprotokolle.

Unsere Geräte lösen seit vielen Jahren erfolgreich anspruchsvolle und innovative Messaufgaben an Bauteilen aus Elastomeren, Kunststoffen und Beschichtungen. Dabei wurden oft maßgeschneiderte Lösungen entwickelt, um die unterschiedlichsten Werkstoffeigenschaften zu bestimmen. Inzwischen können wir auf ein reichhaltiges Wissen und Erfahrung zurückgreifen, mit denen wir unsere Kunden voranbringen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Mehr Informationen zu unserem Service finden Sie hier.
Wenn Sie sich über Messverfahren erkundigen wollen, lesen Sie z.B  hier mehr zum IRHD-M-Verfahren.

Vorheriger Beitrag
Zum ISGATEC O-Ring Forum 2020
Menü